News

Dezember: Hello Hearts!

von Susanne Kaloff
am
MUST READ DEZEMBER

Kolumnistin Susanne Kaloff macht sich ab sofort jeden Monat ein paar Gedanken für uns, wie die Tage und Nächte süßer werden. Also theoretisch jedenfalls. 
DEZEMBER MUST READ
Was wir im Dezember brauchen? Dolly Parton, Perlmutt und Jesus, einen Kurt Cobain Look!

MUST READ DEZEMBER
1. Meine Sorgen möchte ich haben! Ich google seit Stunden nach einem Wasserkocher, der alte macht keinen Pieps mehr. Kurz spielte ich mit dem minimalistischen Gedanken, mir einen altmodischen Wasserkessel zu kaufen, der pfeift, wenn es soweit ist. Aber das geht ja nicht, weil ich doch dringend eine präzise Temperaturanzeige brauche für den grünen Tee! Das Wasser muss exakt 80 Grad heiß sein! Gott, ich klinge, als sei mein Leben bedroht. Manche Menschen haben gar kein Wasser.
MUST READ DEZEMBER
2. Zu Gott fällt mir was ein. Irgendwo las ich neulich was Schlaues. Es ging in etwa so: Wann immer du Gott (bitte ersetzen durch spirituelle Nomen, die für Sie besser passen) um etwas bittest, gibt es drei Antworten. Das muss man sich mal vorstellen: 3 Stück bloß! Das ist Minimalismus! Okay, ich verrate sie jetzt:
MUST READ DEZEMBER
Yes
Not now.
I’ve got something better for you.
MUST READ DEZEMBER
Warum der liebe Gott englisch redet? Vielleicht jobbt er nebenbei im Soho House Berlin.
 
3. Brauchen ist vielleicht das falsche Wort, aber was ich mir wünsche: Die Verner Panton Muschellampe in der Sonderedition mit glänzendem Messing und Perlmutt. Bisher war die rüde Antwort auf diesen frommen Wunsch immer Nummer zwei: Not now.
MUST READ DEZEMBER
4. Deshalb kommen jetzt erst mal die Perlmutt Ohrringe von Nina Kastens auf meine Pah-schenk’-ich-mir-jetzt-einfach-selbst-Liste.  Sie heißen Bay, haben die gleiche Wirkung wie ein Kurztrip auf die Seychellen und man muss keinen Mann mit weißem Bart drum bitten. Gold wert!
MUST READ DEZEMBER
5. Doch, es ist eine brillante Idee, an Weihnachten „A Case Of You“ von Joni Mitchell in Endlosschleife beim Baumschmücken zu hören. Einer meiner liebsten Songs! Nur Dolly Parton toppt das noch. Wenn sie „Hard Candy Christmas“ singt, bleibt kein Auge trocken. Gut so, ein dramatisch verschmiertes 90’s Grunge Augen Make-up à la Kurt Cobain ist das beste Antidot zu Knödeln, Kipferl und Melancholie. Frohes Fest und fest dran denken: Nur drei Antworten!
 

Ihr Kommentar

Image 01 Image 02 Image 03 Image 04 Image 05 Image 06 Image 07 Image 08